. Impressum

Gastankstellen, 16.09.2015

Es gibt in Deutschland und Europa inzwischen eine ausreichende Anzahl an Gastankstellen. Im Herbst 2015 zählt man in Deutschland um 6.750 Gastankstellen. Die Versorgung mit den Tankstellen, also die Dichte des Netzes, erscheint inzwischen genügend hoch. Die Zuwachsraten an Gastankstellen sinken schon seit 2010. Bis 2009 wurden jeden Monat noch um hundert neue Tankstellen für Autogas errichtet, schon ab 2011 sank der Zuwachs auf ein Zehntel.

Zapfhahn an einer Gastankstelle

Der Zuwachs wird vom Markt gesteuert. Aufgrund der Flächen- und Verkehrssituation in Deutschland und Europa kann ein Fahrer, der mit Autogas unterwegs ist, inzwischen sicher auf ein genügend dichtes Tankstellennetz vertrauen. Das betrifft neben Deutschland auch Frankreich, Großbritannien und Irland, die Beneluxstaaten, Polen, Tschechien und die Slowakei, Rumänien und die Türkei. In einigen dieser Staaten liegt die Tankstellendichte sogar noch über der in Deutschland. In anderen Staaten wird Autogas nicht steuerlich in dem Umfang wie hierzulande gefördert, daher setzt es sich nicht so gut durch. Diese Länder gewährleisten aber die Grundversorgung für Transitreisende und Touristen. Dazu zählen Österreich und die Schweiz, Slowenien, Portugal und Spanien. In der Regel finden sich in diesen Staaten die Gastankstellen an Autobahnen und in großen Städten.

Autofahrer sehen oft, dass LPG und (etwas seltener) CNG an der Gastankstelle angeboten wird. Diese beiden Kraftstoffe werden an der Zapfsäule durch die DIN EN 589 (LPG) oder DIN 51 624 (CNG = Erdgas) gekennzeichnet. Eine Verwechslung ist praktisch ausgeschlossen. CNG bedeutet Compressed Natural Gas, es wird aus Erdgas gewonnen. Dieses natürlich vorkommende, fossile Gas tritt in verschiedenen Formen vorrangig als L- oder H-Gas auf, die Energiegehalte unterscheiden sich. Das wirkt sich nicht auf die Leistung des Motors, aber auf die Reichweite aus. In vielen europäischen Ländern fahren heute Autos mit CNG, neben Deutschland gehören Österreich, die Schweiz und Italien dazu. Die Benelux-Staaten holen stark auf. Es gibt folglich in diesen Ländern ein flächendeckendes Netz an CNG Gastankstellen. CNG verbrennt besonders schadstoffarm und nahezu partikelfrei, es hat den geringsten CO2-Ausstoß von allen heute verfügbaren Kraftstoffen. LPG bedeutet Liquified Petroleum Gas, Autofahrer kennen es als Autogas oder Flüssiggas. Es wird flüssig betankt und besteht aus den beiden Gasen Propan und Butan in verschiedenen Mischungsverhältnissen. Es gibt gegenwärtig mehr LPG als CNG Gastankstellen, LPG konnte sich durch verschiedene positive Eigenschaften noch etwas besser durchsetzen. Unter anderem ist seine Klopffestigkeit mit 100 Oktan sehr hoch.

Mehr zum Thema

Magazin

Steuerhinweis

Der verminderte Steuersatz für Autogas gilt verbindlich bis zum 31. Dezember 2018.
www.bundesrecht.juris.de

Wissenswertes

Autogas, Flüssiggas, GPL, LPG
de.wikipedia.org