. Impressum

Wie sicher ist ein Autogastank?, 27.10.2015

Bei der Fahrt mit einem gasbetriebenen Fahrzeug bleibt manchem ein mulmiges Gefühl und Fahrer und Insassen stellen sich die Frage, ob der Autogastank sicher ist. Tatsächlich will eigentlich jeder, der ein gasbetriebenes Auto anschaffen oder den eigenen Pkw umrüsten möchte, wissen, ob der Autogastank sicher ist. Doch auch wenn in den Medien Berichte über spektakuläre Unfälle bisweilen ein anderes Bild vermitteln, sind Autogastanks so sicher wie Tanks andere Antriebsarten.

ADAC Crashtest extrem: Explodieren Gas-Autos?

Aber was macht einen Autogastank sicher? Im Wesentlichen sorgen zwei Besonderheiten in der Konstruktion dafür, dass der Autogastank als sicher angesehen werden kann. Erstens ist die geschickte Platzierung in der Reserveradmulde für einen besonderen Aufprallschutz verantwortlich. Im Crashtest hielt der Tank sogar einem Aufprall mit einer Geschwindigkeit von rund 60 km/h stand. Auch bei einem Feuer müssen Insassen keine Explosion fürchten. Über ein Sicherheitsventil wird das Gas kontrolliert abgelassen, was die Gefahr einer Explosion deutlich verringert. Dass Autogastanks sicher sind, beweisen nicht nur Crashtests, die von Instituten wie dem ADAC vorgenommen werden. Auch in der Praxis, im Straßenverkehr Italiens, Frankreichs und der Niederlage, wo gasbetriebene Autos alltäglich sind, wird der Autogastank als sicher bewertet.

Doch nicht jeder Autogastank ist sicher. Experten empfehlen, zur Umrüstung immer einen qualifizierten Fachbetrieb aufzusuchen, die den Autogastank sicher einbauen. Wer sich auf Profis verlässt, kann außerdem ganz entspannt der Abnahme durch die Prüfstelle entgegensehen. Alle zwei Jahre ist eine Überprüfung der Gasanlage fällig. So wird regelmäßig festgestellt, ob der Autogastank sicher ist.

Mehr zum Thema

Magazin

Steuerhinweis

Der verminderte Steuersatz für Autogas gilt verbindlich bis zum 31. Dezember 2018.
www.bundesrecht.juris.de

Wissenswertes

Autogas, Flüssiggas, GPL, LPG
de.wikipedia.org