. Impressum | Datenschutzerklärung

Magazin (Archiv 2014)

Bewährt, kostengünstig und leicht realisierbar – die Venturitechnik
Die sogenannte Venturitechnik ist eine spezielle Methode, um Luft und Gas in Autogasanlagen zu mischen. Ihren Namen hat die Venturitechnik von der Venturidüse, der wichtigsten Komponente bei diesem Verfahren. Eine solche Venturidüse ist im Prinzip ein Rohrstück, das sich von beiden Seiten zur Mitte hin verjüngt, wodurch sich der Innendruck im Mittelteil der Düse erhöht.

Ein Ventil für alle Zylinder
Bei Autogasanlagen kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz, um ein optimales Luft-Gas-Gemisch zu erzeugen. Eines dieser Verfahren wird – ausgehend von der Mischmethode – als sequenzielle Einspritzung bezeichnet. Dabei kann ein teilsequenzielles oder vollsequenzielles Einspritzverfahren Anwendung finden.

Der Tankvorgang mit Autogas
Viele Autofahrer zögern bei der Umrüstung auf Autogas, weil sie am Gastank oder beim Betanken zusätzliche Gefahren befürchten. Dabei sind das gesamte Verfahren, die Gasanlage selbst und auch der Tankvorgang ebenso sicher wie bei einem Benzin- oder Dieselfahrzeug.

Was ist Autogas
Alternative Antriebe im Fahrzeugbau stecken vielfach noch in den Kinderschuhen, weil es entweder an Rohstoffen oder an der technischen Umsetzung, meistens aber an der Effizienz fehlt. Der vielversprechendste Energieträger ist Autogas, dessen Vorteile sich durch eine Umrüstung nutzen lassen.

PRINS Autogas - PRINS VSI Autogasanlagen
Auf der Suche nach alternativen und erneuerbaren Antriebsenergien hat der niederländische Hersteller PRINS mit der PRINS VSI nun eine neue Generation von Autogasanlagen vorgestellt. Die gemeinsam mit japanischen Forschern entwickelte Autogasanlage PRINS VSI ist das neue Flaggschiff, weil die Grenzen in Sachen Energieeffizienz, Leistung und Sicherheit erneut erweitert wurden.

Magazin

Steuerhinweis

Der verminderte Steuersatz für Autogas gilt verbindlich bis zum 31. Dezember 2018.
www.bundesrecht.juris.de

Wissenswertes

Autogas, Flüssiggas, GPL, LPG
de.wikipedia.org